cropped-White.png

RADIKAL GUTER KAFFEE

Was ist Moyee?

Wir von Moyee haben ein Ziel: Radikal guter Kaffee.

Unser Kaffee ist nicht nur 100% Specialty Coffee, sondern auch fair. Und damit meinen wir nicht Fairtrade-fair, sondern wirklich fair. Auf Basis unseres FairChain-Ansatzes streben wir nach einer gleichberechtigten Wertschöpfungskette. 50% des Wertes verbleiben im Herkunftsland des Kaffees, 50% in dem Land, wo er getrunken wird.

Warum gibt es Moyee?

Das Problem

Derzeit verschwinden 90% des Gesamtwertes der Kaffeeindustrie in den Taschen einiger weniger großer multinationaler Konzerne, die wir als “Big Coffee” bezeichnen. Das bedeutet, dass nur 10% der gesamten Wertschöpfung bei den Kaffeebauern verbleiben. Aus unserer Sicht ist das schlichtweg Wert ohne “Mehrwert”. Der Gewinn für den Kaffeebauern? Lausige 2%! Obwohl wir Unternehmer sind und ein gewinnorientiertes Geschäft betreiben, können wir nicht erkennen, dass dies gerecht ist. Deshalb: Moyee.
COffee belt

Die Lösung

Die Röstung und Verpackung des Kaffees erfolgt in Äthiopien, Ruanda und Uganda. Dann verkaufen wir den Kaffee. Der Wert, der zwischen Anbau und Verkauf des Kaffees generiert wird, wird fair aufgeverteilt. Das ist die Lösung, der FairChain-Ansatz. Durch diese einfache Neuverteilung des Wertes innerhalb der Kaffeekette verbessern wir das Leben von Millionen Menschen.

Principle

Mit dem FairChain-Ansatz wollen wir die kaputte Kaffeekette wieder richten. Unser Ziel ist es, ein 50/50-Gleichgewicht zwischen Kaffeeproduzenten und Kaffeekonsumenten herzustellen. Das ist ein ziemlich ehrgeiziges Ziel, aber wir sind auf einem guten Weg. Neben der 20% Prämie, die wir unseren Kaffeebauern zahlen, sorgen wir auch dafür, dass 300% (!!!) mehr Wert im Kaffeeproduktionsland verbleibt. Und all das ermöglichen wir, ohne dass du mehr für Moyee bezahlst, als für jede andere Tasse Spezialitäten-Kaffee. Wir sagen dazu: eine win-win-win-Situation!

MELDE DICH ZUM NEWSLETTER AN und werde Teil der FairChain Bewegung für radikal guten Kaffee